Angebote zu "Kobold" (8 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Schiffbruch und Glücksfall
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Katzen, Kobolden und einer ungewöhnlichen Liebe Kelda ist über sich selbst erbost ? wie konnte sie sich nur auf einen Urlaub mit diesem Hohlkopf Matt einlassen? Doch statt die Bretagne so schnell wie möglich zu verlassen, bleibt sie ihrer Freundin Marie-Claude zuliebe dort. Mit der Ruhe, die sie sich gönnen will, wird es allerdings nichts. Nicht nur, dass sie unfreiwillig eine Nacht im Keller ihres Ferienhauses verbringen muss ? neben einem leibhaftigen Skelett. Zu allem Überfluss taucht auch ihre Jugendliebe Simon auf, der in der Bretagne alte Häuser restauriert. Mit ihm ? und der Katze Soquette ? macht Kelda sich auf, das Geheimnis des Toten in ihrem Ferienhaus zu lüften ? und gerät tief in die Geheimnisse der Bretagne. Ein wunderschöner Roman über die Bretagne und die Faszination einer ebenso rauen wie poetischen Landschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sphynx
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Nackte Katzen´´ - Sie sind auffallende Erscheinungen in der Katzenwelt. Faltig, mehr oder weniger haarlos und mit einem Aussehen, das an Kobolde oder Aliens weit mehr erinnert, als an Katzen. Die Menschheit steht ihnen zwiegespalten gegenüber. Eine weltweit stetig wachsende Anhängerschaft einerseits und Sphynxgegner, Tierschützer und Behörden andererseits führten und führen in den letzten Jahren nicht enden wollende Diskussionen über ethische Fragen, mögliche Einschränkungen und Leiden haarloser Katzen. Sphynx - Die nackte Wahrheit richtet sich an diejenigen, die über die üblichen Stammtisch-Parolen und Qualzucht-Rufe hinaus mehr wissen möchten über Herkunft, Charakter und Eigenheiten sowie die Anforderungen der Sphynx an ihre Menschen. Wer sich mit dem fast mystischen Wesen dieser Geschöpfe beschäftigt und die faszinierenden Bilder betrachtet, der wird die Sphynx vielleicht schon bald mit anderen Augen sehen. Edition Welt der Katzen, Band 4 (überarbeitete 2. Auflage)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Katzenauge
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bevor eine Katze der jungen Amanda in ihrem verzweifelten Kampf gegen einen bösartigen Kobold zur Seite stehen darf, wird sie Zeugin zweier unglaublicher Geschichten: In ´´Quitters Inc.´´ holt sich James Woods als leidenschaftlicher Raucher professionelle Hilfe beim Aufhören, hat aber nicht mit den resoluten Methoden der von ihm beauftragten Agentur gerechnet. In ´´Der Mauervorsprung´´ büßt ein Tennislehrer seine Affäre mit der Frau eines Gangsterbosses auf besonders perfide Weise: Er muss einen Wolkenkratzer umrunden - auf der Außenseite und einem denkbar schmalen Mauervorsprung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Zen und Schwert in der Kunst des Kampfes
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Samurai Issai Chozan (1659-1741) verfasste mehrere Geschichten, die den geistigen Hintergrund der Schwertkampfkunst ausleuchten und als Lehrtexte vom Rang eines Hagakure gelten. Im Zentrum seht hier das Tengu Geijutsuron, in dem sich Kobolde (Tengu) - deutlich vom Taoismus beeinflusst - über die rechte Einstellung in den Kampfkünsten unterhalten. Einer Legende nach sollen diese Kobolde japanische Herrscher im Schwertkampf unterrichtet haben. - In einem zweiten Text, der ´´Wundersamen Technik der Katze´´, der bei Kendo-Übenden überaus beliebt ist, erläutert ein Kater, warum es ihm mit zen-ähnlichem Bewusstsein gelang, eine gewandte Ratte zu fangen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Pumuckl DVD 11: Pumuckl und die Angst / Pumuckl...
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Pumuckl und die Angst´´ Jeder hat schon mal Angst gehabt und das ist gar kein schönes Gefühl. Trotzdem macht es dem Pumuckl Spaß, anderen Angst einzujagen. Als er sich dafür in einem Karton im Keller versteckt, interessiert sich eine Katze sehr für die Geräusche aus dem Inneren. Sie versucht hineinzukommen, und auf einmal ist der Pumuckl in höchster Gefahr ! ´´Pumuckl und die Ostereier´´ Meister Eder verbringt die Feiertage bei seiner Schwester und der kleinen Bärbel. Und den Pumuckl nimmt er einfach in der Manteltasche mit. Der kleine Kobold darf dann die Ostereier verstecken. Aber wenn er schon mal dabei ist, versteckt er auch gleich alles andere, was ihm in die Finger kommt. Leider findet niemand etwas wieder., das der Pumuckl versteckt hat ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sagenbuch des Voigtlandes 1871
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Taschenbuch, 418 Seiten mit 79 Fotos und Abbildungen. Wortgetreue Transkription des Originaltextes INHALT: --- Der Teufel. 9 Der Tod. 16 Riesen. 16 Zwerge. 17 Heimchen. 23 Holzweibel. 24 Nixen. 31 Graumännchen. 41 Kobolde etc. 52 Gespenstische Reiter. 58 Gespenstische Männer. 65 Gespenstische Frauen. 83 Gespenstisches Fuhrwerk. 99 Umzüge, Versammlungen. 102 Wilde Jagd und Wütenheer. 106 Thiergespenster im Allgemeinen. 114 Kühe und Kälber. 120 Hunde. 123 Hasen. 129 Katzen. 132 Vögel. 135 Ottern. 137 Fische. 141 Der Drache. 145 Gespenstische Lichter. 147 Irrlichter. 151 Gespenstische Gegenstände. 154 Schätze. 158 Unterirdisches. 169 Versunkenes. 176 Spuckende Gegenstände. 179 Hexen und Hexenmeister. 191 Spuck. 219 Naturerscheinungen. 228 Naturereignisse. 235 Anschuldszeugnisse, Flüche etc. 243 Kriegsereignisse. 252 Unglücksfälle. 260 Bildwerke. 264 Gegenstände. 265 Gebräuche. 269 Glocken. 273 Besitzwechsel. 276 Entstehung von Gebräuchen, Wappen etc. 280 Entstehung von Ortschaften und ihrer Namen etc. 292 Wüstungen. 306 Ehemalige größere Bedeutung. 315 Ehemalige Betriebs- und Verkehrsstätten. 316 Wüste Burgen. 325 Gerichtsstätten. 334 Begräbnißstätten. 339 Filialwege. 344 Wallfahrten. 344 Verschiedene Cultusstätten. 346 Kirchen und Capellen. 351 Klöster. 359 Heidnische Cultusstätten. 362 Leben und Wirken des Autoren Robert Eisel (1826-1917) 371 Sachrestister 378 Nachträge und Berichtigungen. 399 Ortsregister. 401. AUS DEM VORWORT: --- Wenn von Seiten der Alterthumsforschung unter Hinweis auf die für die Kenntniß unseres germanischen Heidenthums so große Wichtigkeit der heimischen Volkssage immer dringender die Aufforderung erneut wird, auch die unscheinbarsten Ueberreste dieser Volksmythen ihrem rapid fortschreitenden Untergange zu entreißen, so kann eben nicht behauptet werden, daß sich dem gegenüber speciell unser Voigtland theilnahmslos verhalten hätte. Das nachfolgende bezügliche Literaturverzeichniß ergiebt vielmehr, daß bei uns schon ziemlich früh der wahre Werth dieser oft noch für sinnlos gehaltenen Traditionen richtig erkannt und daß an deren Einheimsung schon seit längerer Zeit eifrig gearbeitet worden ist. Noch bleibt indeß Vieles zu thun übrig und mag es unter Anderem gewiß nicht überflüssig erscheinen, zu überschauen einmal, was und wo bisher gesammelt worden ist, um sich der sachlichen wie örtlichen Lücken allseitiger bewußt zu werden und bald genug noch deren Ausfüllung in Angriff nehmen zu können.Eine solche Zusammenstellung zu liefern, d. h. eine Recapitulation möglichst Alles dessen, was bisher im (nicht sächsischen) Voigtlande an Volkssagen aufgefunden worden ist, unternehmen die nachfolgenden Blätter und wurden hierzu nicht nur Excerpte genommen aus den weit zerstreutesten, wenn dem Verfasser nur irgend zugänglichen Werken, sondern es konnte weiter auch das angereiht werden, was bisher in einer Anzahl älterer Manuscripte vergraben lag, sowie endlich vorzüglich dasjenige auch, was dem Verfasser geglückt ist, durch eine Reihe von Jahren hindurch der oft ungetrübtesten Quelle, dem Volksmunde selbst, zu entnehmen. Letzteres allein setzt reichlich die Hälfte des Ganzen zusammen.So viel als irgend möglich wurde wortgetreu wiedergegeben; die excerpirten Sagen jedoch haben sich vielfach Kürzungen gefallen lassen müssen, d. h. allzugreifbare Ausschmückungen hatten den für unseren Zweck wichtigeren Nachweisungen über das Ausdehnungsgebiet und die Varianten der einzelnen Nummern zu weichen. Ein ziemlich genaues Quellenstudium belehrte uns leider auch, daß seitens einzelner Autoren nicht nur Ausschmückungen vorliegen, sondern auch willkürlich gemachte, weil der beigegebenen Erklärungen besser entsprechende ´´Abänderungen´´. So notorisch dies in einzelnen Fällen, mangelt uns in anderen doch der strikte Beweis, um ohne Gefahr eingreifen zu können; die Verantwortung hat somit meist dem

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sagenbuch des Werragrundes. Von Salzungen - Bre...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

48 Seiten mit 19 Fotos und Abbildungen. Wortgetreue Transkription des Originaltextes: ´´Der Sagenkreis des Werragrundes´´ aus ´´Der Sagenschatz und die Sagenkreise des Thüringerlandes´´ Vierter Theil, Ausgabe Meiningen und Hildburghausen, 1838. Verlag der Kesselringschen Hofbuchhandlung Sagen: 1. Das Kroatenglöckchen. 12 2. Metzels und der Klausbrunne. 13 3. Der Stadt Wasungen Ursprung und Name. 15 4. Die Wasunger Streiche. 16 5. Der Galgen. 18 6. Der Ertrunkene. 19 7. Die Eselseier. 20 8. Wasunger Jagdglück. 22 9. Der Heubaum. 23 10. Die Pantoffeln. 24 11. Die Katze frißt Alles. 25 12. Sie Schwallunger Teiche. 26 13. Reiter ohne Kopf hört beten. 26 14. Die ungetreue Brücke. 27 15. Jägerzauber. 27 16. Der Jungfernstein. 29 17. Der Mönch und die Nonne. 30 18. Der winkende Feuermann. 31 19. Der Stein vom Himmel. 32 20. Der vergrabene Kobold 34 21. Sybillenweissagung. 36 22. Der Scheerstieg und der feurige Mann. 37 23. Die Jungfrau des Frankensteins. 38 24. Wer weiß, obs wahr ist? 40 25. Der Stadt Salzungen Ursprung und Name. 41 26. Die unüberwindliche Schnepfenburg. 41 26. Die unüberwindliche Schnepfenburg. 42 28. Die Teufelskutte. 44 29. Da Fräulein aus dem versunkenen Schloß. 44 30. Die Fräulein in der Kutsche. 46 Aus dem Vorwort: Das Werrthal bietet seiner ganzen Ausdehnung nach, vornehmlich aber, soweit es der nächstfolgende Sagenkreis umfaßt, von Meiningen bis Salzungen, nur 7 Stunden Weges, eine Menge landschaftlicher Reize im angenehmsten Wechsel, und eine fast ununterbrochne Kette geschichtlich interessanter Punkte, dar, darunter nur allein 7 Burgen und Burgstätten, 4 Stätten ehemaliger Klöster mit zum Theil noch vorhanden Gebäuden enthalten sind, die sämmtlich ihren Ursprung aus einer sehr frühen Zeit darbirten. Doch soll dieser heimathlichen Gegend hier kein Panegyrikus gehalten werden, vielleicht daß mancher Reisende sie mit doppelter Theilnahme anblickt, wenn sich der schöne jetzt vorliegende Plan, mitten durch sie hin die rasche Pulsader lebhaften Völkerverkehrs, eine Eisenbahn zu führen, günstig und erfreulich verwirklicht. - Im Vorwort zum 2ten Theil dieses Werkes, S. XXI, wie in der dem 3ten Theil vorgedruckten Abhandlung, S. 22, habe ich eine Grundzug des deutschen Volkscharakters nur flüchtig berührend erwähnt, die Neckelust; jetzt sehe ich mich an einem Gebiete angelangen, wo ich derselben vorzugsweise gedenken muß, um nicht mißverstanden oder mißgedeutet zu werden. Ich habe von den sogenannten Wasunger Streichen zu reden. Fast in jedem deutschen Lande und Ländchen giebt es eine Stadt oder ein Städtchen, auf das sich fort und fort die Witzfunken nachbarlicher Spottlust entladen, dem alle ersinnlichen Schwaben- und Lalenstreiche aufgebürdet und zugeschrieben werden, und sie müssen es eben leiden; kein Zauberer und keine Formel hebt den, übrigens harmlosen und unschädlichen Bann des Lächerlichen auf und nimmt diesen von ihnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Thüringer Sagenbuch 2
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Taschenbuch, 182 Seiten, Wortgetreue Transkription des Originaltextes 4. Reprintauflage 1858/2014. Neu gesetzt - unverändert nach dem Original: ´´Thüringer Sagenbuch. Von Ludwig Bechstein. Coburg. Georg Sendelbach. 1858.´´ Inhaltsverzeichnis - Band 2 151. Die Jungfrau des Heidentempels 9 152. Der Falkenstein 10 153. Wasser in Bergen 11 154. Haderholz und Falkenberg 11 155. Walenkunden 12 156. Das versunkene Dorf im Ebertsgrunde 13 157. Burg Hallenberg über Steinbach 14 158. Die Ritter im großen Hermannsberge 15 159. Musikanten spielen auf dem Hermannsberge 16 160. Die Ruppbergs-Jungfrauen 16 161. Fahrsamengewinnung 17 162. Die alte Braut 18 163. Der verschüttete Bergmann 19 164. Das Pfäffchen 19 165. Schätze und Zauber in Heinrichs 20 166. Heidengrab und Ottilienstein 21 167. Der rothe Stein 22 168. Die Goldlauter 23 169. Teufelsbad und Teufelskreise 23 170. Der Jägerstein 24 171. Die Kirche zu Schmiedefeld 25 172. Das Gottesfeld 26 173. Die Wasserminnen 27 174. Gespenstige Jäger und Bockreiter 27 175. Der Wässermann 28 176. Reichmannsdorf 29 177. Schloß Wespenstein 30 178. Schätze in der Bärenwand 30 179. Die sechs Bergzwerge 31 180. Suinenburc 32 181. Der Hexenstein 32 182. Die Zwerge bei Naila 33 183. Der lange Mann 32 184. Das seltsame Stadtrecht von Schöneck 32 185. Schloß Voigtsberg 33 186. Frau Bertha von Reuß 33 187. Der Reußen Mannlichkeit 36 188. Götter und Geister 37 189. Der Ochse mit der Laterne 40 190. Der Lintwurm 41 191. Der wilde Jäger haßt Kröstau. 42 192. Ursprung der Stadt und des Namens Plauen 42 193. Die steinerne Nonne 43 194. Der Schäfer 43 195. Thauma und Losa ist auf 43 196. Der Lintwurm bei Syrau 44 197. Der Stelzenbaum 44 198. Der Stelzenbaum, zweite Sage 45 199. Die schöne Nixe 46 200. Die lederne Brücke 46 201. Der tiefe Brunnen 47 202. Silberglocken 47 203. Das Beil des Zimmergesellen 48 204. Jagdlohn 48 205. Holzweibel um Greiz 48 206. Der Venetianer 49 207. Holzleute in der Schlee 50 208. Der Mönch 50 209. Der Trappengeist 51 210. Der Schatz im Steinbühel 51 211. Volksrache 52 212. Die wohlfeile Burg 52 213. Der Schafstein 52 214. Gespenstiger Spuk in Burggraben 53 215. Geist im Lele 53 216. Schloß Trifels und der Kreuzstein 54 217. Geister im Schlosse Berga 54 218. Kobold in Waltersdorf 54 219. Der wilde Jäger im Rußthale 55 220. Des wilden Jägers Netz 55 221. Der Sach voll Wildpret 56 222. Der Nixenstein 56 223. Klosterstätte Querfurth 57 224. Tanzende Katzen 58 225. Mönchstein und Kroatengraben 58 226. Der ausgerissene Grenzstein 59 227. Die Zwerge 59 228. Die Nixen im Abgewehr 60 229. Holzweibel-Kuchen 60 230. Die Sägespäne 61 231. Der merkwürdige Traum 61 232. Die Schlachtwiese 61 233. Geist in der Wiedenkirche 62 234. Holke 62 235. Der gefundene Schatz 63 236. Der Mönch zu Mildenfurt 63 237. Der böse Vogel in Gera 64 238. Frohntanz in Langenberg bei Gera 64 239. Zwerglöcher bei Gera 65 240. Die verwünschte Prinzessin 66 241. Ulrichswalde 67 242. Zwerge schieben Kegel 68 243. Unterirdische Gänge in den Bergen 68 244. Der Todenstein-Riese bei Neunhofen 68 245. Der Finger Gottes in Arnshaugk 69 246. Das Wappen von Triptis 69 247. Tripstrill 70 248. Der Todtenkerfer 70 249. Heckberg und Hirte bei Thräna 71 250. Das Pestläuten in Hain 71 251. Die helfenden Holzweibel 72 252. Die Holzweibel in der Hart 72 253. Das Moosweibelviertel 72 254. Der unvorsichtige Kucksmüller 73 255. Gespenstige Thiere 74 256. Donner-Wirthshaus 74 257. Die Seele geht in ihr Stammhaus zurück 75 258. Kirche zu Triebes sucht ihre eigene Stelle 76 259. Das Holzweibel im Ofenloche 76 260. Der feurige Hund im Weißendorfer Schlosse 77 261. Der Mittelpunkt der Welt 77 262. Die Duellanten 77 263. Das rächende Apostelbild 78 264. Der Klosterpropst 79 265. Der strenge Geist 79 266. Der immer wiederkehrende Sechser 79 267. Das Licht für sich 80 268. Nixenwäsche 80

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot